Auf nach Ungarn - Graz

 

Hier finden Sie Fotos von der Veranstaltung:

APA
Collegium Hungaricum
BLounge.at

Ein kleiner Film - das war Auf nach Ungarn!

Der ORF Bericht hier

Zum Pressespiegel

Nach dem äußerst erfolgreichen ungarischen Straßenfest in Linz, hat sich Ungarn dieses Jahr zwischen 26. und 28. Juni am Grazer Hauptplatz erneut präsentiert, alle Sinne der Besucher verwöhnt und Sie das Land hautnah erleben lassen.

Unter dem Namen „Auf nach Ungarn" haben auf dem touristischen Großevent 3 Tage lang Handwerker, Winzer, touristische und gastronomische Dienstleister, landwirtschaftliche Erzeuger, Aussteller der Hungarika sowie Musiker und Tänzer die Besonderheiten Ungarns zum besten gegeben.
Diese Veranstaltung eine große Image-bildende Wirkung, in dessen Rahmen sich das Land, stolz auf ihre Traditionen und gleichzeitig mit einzigartigen Modernisierungen vorstellen kann.
 

An der Veranstaltung haben ca. 30 Tausend Besucher teilgenommen. Auf Initiative des Ungarischen Tourismusamtes, der Stadt Graz, sowie der ungarischen Vertretungen in Österreich (Botschaft, Balassi Institut – Collegium Hungaricum, Ungarisches Tourismusamt Repräsentanz Österreich), des Weiteren in Kooperation mit dem Grazer Ehrenkonsulat sowie dem Kulturverein und dem Verbund der Handwerksvereine haben dieses Event auch zahlreiche kulturelle und touristische Nebenveranstaltungen ergänzt.

Das facettenreiche Bühnenprogramm bestand aus einem Dutzend Konzerten und weiteren spannenden Darbietungen. In erster Linie waren neue Bands der heutigen ungarischen Jazz-, Blues- und Elektro-Szene vertreten, aber auch modern interpretierte Volks- und klassische Musik.

Auch Steiermarks maßgebliche Reiseveranstalter und die ÖBB waren mit ihren Ungarnangeboten vor Ort, damit das steigende Interesse am Urlaubsland Ungarn auch gleich in einer Reise verwirklicht werden konnte.

Neben dem abwechslungsreichen Bühnenprogramm sorgten auch Kinderprogramme für Unterhaltung der großen wie auch kleinen Gäste und versuchten die ungarische Kultur auch den jüngeren Generationen näher zu bringen.
Auch die zwei Kulturhauptstädte Graz und Pécs trafen erneut aufeinander. Ein Pavillon stellte das Kulturviertel Zsolnay vor.

Die Supermarktkette Spar schlioss sich mit einer „Ungarnwoche" an die Veranstaltung an und hebte in dieser Zeit speziell ungarische Produkte im Sortiment hervor.

Die offizielle Eröffnung fand am 26. Juni um 16 Uhr auf der großen Bühne statt.

Hier ist unser Promofilm zur Inspiration.

Fotogalerie Auf nach Ungarn 2013

 

Zu den Downloads:

Flyer

Kulturporgramm Deutsch

Magyar program

Südwestungarns Angebote

Értékelés + melléklet