Berühmte Ungarn

Die Magyaren sind auf vielen Gebieten sehr begabt und einfallsreich. Deshalb machten sich viele Musiker, Erfinder, Künstler und Sportler auch international einen Name.
Musik
MusikDie großartige Staatsoper in Budapest ist ein klarer Beleg dafür, welch hohe Bedeutung Kultur und Musik in Ungarn genießen.
Drei Musiker erlangten internationalen Ruhm. Franz (Ferenc) Liszt muss nicht eigens vorgestellt werden. Der Komponist und Pianist zählt zu den Größen der klassischen Musik im 19. Jh. und begründete in Budapest die später nach ihm benannte Musikakademie. Béla Bartók ließ sich in seinen frühen Werken zu Beginn des 20. Jh. von der traditionellen ländlichen Volksmusik inspirieren. Zoltán Kodály war nur ein Jahr jünger als Bartók und ebenfalls von der Volksmusik fasziniert. Neben seinen Kompositionen entwickelte Kodály eine einzigartige und radikale Lehrmethode für den Musikunterricht.

Aber es gibt natürlich auch viele zeitgenössische Musiker, die die Kulturszene bereichern. Zu ihnen zählen Márta Sebestyén (die Folksängerin ist auf dem Soundtrack des Films Der Englische Patient zu hören), Andrea Rost (die Opernsängerin erhielt Starrollen am Royal Opera House und an der Scala), Zoltán Kocsis (Pianist, Komponist und Dirigent) sowie Jazzmusiker Béla Szakcsi-Lakatos. Erstklassig sind die Alben der Benkó Dixieland Band und die Produktionen der großartigen Tänzerin Yvette Bozsik.
Erfinder
Manche Erfindungen made in Hungary hatten reinen Unterhaltungswert, andere haben die Welt verändert. Albert Szent-Györgyi entdeckte zum Beispiel das Vitamin C, das er in den 1930ern aus Paprika gewann. Während Ede Teller die Wasserstoffbombe schuf, entwickelte László József Bíró den Kugelschreiber.
Ernő Rubik entwarf das bekannteste Spielzeug der Welt: den bunten Puzzle-Würfel Rubik's Cube
Ungarn heute
Die Magyaren stehen auch heute wie ihre Vorfahren im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Der jüdische Autor Imre Kertész verarbeitete seine eigene Erfahrungen im Konzentrationslager in seinem Roman eines Schicksallosen. 2002 erhielt er dafür den Literaturnobelpreis.
Tony Curtis, Paul Simon und Jerry Seinfeld haben ungarische Vorfahren. Überhaupt sind die Ungarn in der Filmindustrie groß vertreten: István Szabó ist ein erfolgreicher Regisseur. Zu seinen bekannten Produktionen zählen die Filme Oberst Redl und Mephisto. Andy Vajna hat als Produzent bei vielen Hollywoodfilmen mitgewirkt.
Das Land verfügt auch über eine stolze Olympiatradtion, besonders in den Sportarten Wasserball, Fechten und Fünfkampf. Ferenc Puskás war der Kapitän der legendären Fußballmannschaft in den 1950ern. Als er 2006 starb, galt er als einer der größten Fußballer aller Zeiten.
 

Weitere berühmte Ungarn >>>