Das Wasser, welches natürlich heilt!

Ungarn gilt als Land des (heilenden)Wassers und das obwohl es nicht einmal einen Zugang zum Meer hat! Wasser gilt als Quelle des Lebens und der Gesundheit und es kommt kaum anderswo auf dieser Erde in so vielfältiger Form vor wie in Ungarn: von dem Mineral- und Heilwasser, welches vielfach ausgezeichnet wurde, dem größten See Mitteleuropas, welcher Spaß und Wellness für Jung und Alt verspricht oder dem größten Heilsee Europas – Hevíz, bis zu den über 1000 Quellen, aus denen im ganzen Land heilendes natürliches Wasser in unzähligen Kompositionen sprudelt, ein Wasser, das einfach nur heilt und dabei auch immer Wohlbefinden schafft.

Während in so manchen Ländern eine heilende Wirkung künstlich durch Zusätze erreicht  wird, können dies die Ungarn einfach nur der Natur überlassen. Das reine Heilwasser kommt in vielen verschiedenen Kompositionen, Temperaturen und sogar Farben vor und es ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen, welche bei vielen Leiden und Beschwerden helfen und schnell Besserung verschaffen.

Das Heilwasser wirkt nicht nur entspannend, beruhigend und schafft Erholung, sondern es hat auch eine schmerzlindernde und heilende Wirkung bei unterschiedlichsten Leiden ohne Nebenwirkungen. Es hilft vor allem bei Erkrankungen, die durch Stress hervorgerufen werden, bei rheumatischen Beschwerden, bei Frauen- und Hautleiden.

In Ungarn haben Sie die Wahl zwischen reinem Heilwasser, gemischtem Heil- und Thermalwasser oder gefiltertem Thermalwasser, alles steht für Sie unter einem Dach zur Verfügung.

Egal ob Sie in Ungarns Heilwasser baden, es Teil einer abgestimmten Therapie ist oder Sie es einfach nur trinken, Sie werden sich rundum besser fühlen!