KUR, GESUNDHEIT & WELLNESS

Ungarn bedeutet Wellness – denn aus über 1000 heißen Quellen sprudelt Ungarns wichtigster Bodenschatz: Thermalwasser. Viele Quellen haben eine heilende Wirkung, sodass überall in Ungarn hervorragend ausgebaute Heilbäder zu entspannenden Kuren und erholsamem Gesundheitsurlaub einladen. Ungarn ist ein Wellnessparadies!

Wellness-Freunde verbringen in Ungarn einen unvergesslich schönen Urlaub. Zahlreiche Heilquellen laden zum Relaxen ein und bieten die ideale Umgebung für Ihre Kur.


Wellness in Ungarn – das sind über 1300 heiße Quellen, mehr als 350 davon mit heilender Wirkung und 123 davon alleine in Budapest. Dies gibt Ungarn zu Recht den Beinamen „Die Quelle der Gesundheit". Höchste Qualität in erstklassigen, topmodernen Hotels – vom Komfort über das Service bis zu den Behandlungen – ist das Markenzeichen des ungarischen Kur- und Wellness-Tourismus.


Heilquellen in Budapest – Orte zum Entspannen und Genießen

Viele der Budapester Heilquellen werden umgeben von historischen Bauten aus alter Zeit. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich den Besuch der folgenden Heilbäder:
- Orientalisches Rudas Bad: Unmittelbar neben der Donau befindet sich der Badekomplex des Rudas-Bades – ein Gebäude aus der Türkenzeit, das Sie ins osmanische Reich des 17. Jahrhunderts versetzt.
- Jugendstilbad im Gellért-Hotel: Das atemberaubend schöne Bad wurde in der Türkenzeit als Hammam benützt und besticht noch heute durch seinen unverwechselbaren Flair.
- Széchenyi-Bad: Das heißeste Thermalwasser der Stadt Budapest soll gegen zahlreiche Krankheiten wirken und entspannt nachhaltig.

Das Heilbaden hat in Ungarn mehr als 2000 Jahre Tradition – ganz nach dem Motto der Römer, das lautet: Balnea salus – im Bade ist Heil. Erfahren Sie mehr zu folgenden wissenswerten Informationen:

- 2000 Jahre Badetradition
- Heilkraft des Wassers
- Heilkraft der Luft
- Kurorte und ihre Indikationen
- Baden in Ungarn
- Kur- und Wellnesshotels


Wellness-Urlaub in Ungarn

Wer dem Trubel der dynamischen Metropole Budapest mit ihren 123 Heilquellen entfliehen möchte, fährt in eines der 106 Wellnesshotels in den ländlich-lieblichen Gegenden Ungarns. Pannonien ist ein wahres Wellness-Paradies. Es gibt kaum einen Ort ohne eigenes Thermalbad. Zu den bekanntesten Kur- und Badeorten im Westen Ungarns zählen Hévìz, Sárvár, Bük, Pápa, Lenti, Zalaegerszeg, Zalakaros und Szentgotthárd. In Hévíz baden Sie in Europas größtem natürlichen Thermalwassersee. Selbst im Winter sinkt die Temperatur nicht unter 25 Grad.

Bäder in Ungarn

Bad Berekfürdő | Budapester Bäder | Bad Bükfürdő | Bad CsokonyavisontaBad Debrecen I  Bad Egerszalók I  Bad Esztergom I Bad Füzesgyarmat | Bad Gunaras | Bad Győr | Bad Gyula | Bad Hajdúszoboszló | Bad Harkány | Bad Hévíz | Bad Igal | Bad Kehidakustány | Bad Kiskunmajsa | Bad Lenti | Bad LipótHöhlenbad Miskolctapolca I Bad Mosonmagyaróvár I Bad Pápa I Bad Sárvár I Anna Bad Szeged Aquapolis Erlebnisbad Szeged | Bad Tiszaújváros | Aquapark Zalaegerszeg | Bad Zalakaros


Tun Sie Ihrer Gesundheit mit Wellness im so nahe gelegenen Ungarn viel Gutes! Treten Sie gleich mit Ungarn Tourismus in Kontakt und finden Sie das für Sie perfekte Angebot online!